BAD KISSINGEN

Juan Pérez Floristán gewinnt Kissinger KlavierOlymp

Juan Pérez Floristán, Sieger des 16. Kissinger KlavierOlymps. Foto: Julia Milberger

Juan Pérez Floristán ist Sieger des 16. Kissinger KlavierOlymps. Die Jury habe sich für den 25-jährigen Pianisten aus Spanien wegen seiner hohen pianistischen Souveränität und seiner interpretatorischen Stringenz entschieden, so der künstlerische Leiter Tilman Schlömp in einer Pressemitteilung. Martin James Bartlett (22) aus England wurde der zweite Preis zuerkannt. Sein großer romantischer Ton, Humor und seine pianistische Brillanz hätten überzeugt. Bartlett gewann außerdem den Publikumspreis. Der dritte Preis ging an £ukasz Krupiñski aus Polen (26). Hier waren die Vielfalt an Klangfarben und die Poesie für die Jury entscheidend.

Angetreten waren sechs Kandidatinnen und Kandidaten im Alter zwischen 17 und 26 Jahren aus Deutschland, Spanien, Polen und England, unter ihnen die gebürtige Bad Kissingerin Samira Spiegel. Alle sechs hätten auf höchstem Niveau eigenständige Interpretationen zu Gehör gebracht, alle werden zum Kissinger Sommer 2019 eingeladen, so die Mitteilung weiter.

Juan Pérez Floristán wird am 16. Juni 2019 mit dem Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und Cyprien Katsaris (Klavier) unter der Leitung von Radoslaw Szulc auftreten. Er erhält außerdem im Rahmen einer Partnerschaft mit Steinway & Sons eine Auftrittsmöglichkeit im Steinway-Haus Frankfurt. Der französisch-zypriotische Pianist Katsaris wird als Mentor mit den jungen Musikern ihre Auftritte in Bad Kissingen vorbereiten – diese öffentlichen Meisterkurse finden ebenfalls während des Festivals statt.

Das Finalkonzert des KlavierOlymps wurde vom Bayerischen Rundfunk mitgeschnitten und wird am Samstag, 10. November um 15.05 Uhr auf BR-Klassik gesendet.

Rückblick

  1. Juan Pérez Floristán gewinnt Kissinger KlavierOlymp
  2. Kissinger Sommer 2018: Niveau gut, Auslastung weniger
  3. Kissinger Sommer: Ausklang mit Temperament
  4. Die Herren mit den weißen Turnschuhen
  5. BR-Symphoniker beim Kissinger Sommer: Es ginge interessanter
  6. Rossini: Wirklich eine nette Geste?
  7. Kissinger Sommer: Kunstvolle Einfachheit und mystische Tiefe
  8. Rossini: Die sechs Zugaben des Grigory Sokolov
  9. Grigory Sokolov: Der weise Mann und das Klavier
  10. Woodstock im altehrwürdigen Max-Littmann-Saal
  11. Mozarts Requiem als Hommage an Enoch zu Guttenberg
  12. Als hätte der Komponist die Natur belauscht
  13. Und hinter 88 Tasten mehr als eine Welt
  14. Tönender Kuba-Libre-Cocktail beim Kissinger Sommer
  15. Kissinger Sommer: Wenn ein Pianissimo alles übertönt
  16. Arcadi Volodos: Versunken in Klangschönheit
  17. Vom Glück der Fremdheit: Franzosen spielen französische Musik
  18. Beethoven emotionsgeladen bis ins leiseste Pianissimo
  19. Menahem Pressler, begnadeter Mittler zwischen den Jahrhunderten
  20. Sympathischer Teufel in einer Welt der Gleichgültigen
  21. Sternenglanz erst ganz zum Schluss: Joseph Calleja beim Kissinger Sommer
  22. Kissinger Sommer: Königsdisziplin im König-Ludwig-Saal
  23. Rossini: Mit den Füßen so zielsicher wie mit den Fingern
  24. Das Geheimnis von Khatia Buniatishvili
  25. Taumel an Wohlklang beim Kissinger Sommer
  26. Abenteuer mit dem Weltklasse-Perkussionisten
  27. Kissinger Sommer: Elisabeth Leonskaja im zeitlos tönenden Musikhimmel
  28. Was Berg und Beethoven verbindet
  29. Kissinger Sommer bricht in die Moderne auf
  30. Sol Gabetta wird Artist in Residence beim Kissinger Sommer
  31. Kissinger Sommer: Der Neue zieht Bilanz
  32. Kissinger Sommer: Behutsame Erneuerung
  33. Kissinger Sommer: Mit großer romantischer Geste
  34. Kissinger-Sommer-Bilanz: Der Übergang ist gelungen
  35. Grigory Sokolov, Meister der Entschleunigung
  36. Musik mit offenen Armen: die Bamberger und Vesselina Kasarova
  37. Neue Triofreunde laden zur rauschenden Ballnacht
  38. Stellen innigsten Ausdrucks
  39. Buniatishvili und Capucon: Zum Schmelzen schön
  40. Harmonie über die Musik hinaus
  41. Mit diebischer Freude beim Dirigieren
  42. Katja Riemann als brillanter Puck im Sommernachtstraum
  43. Reichlich Arbeit für die musikalische Seele
  44. Strauß trifft Kagel - und es passt
  45. Aus dem Leben des Teufelsgeigers
  46. Von Freundschaft und Musik
  47. Ohne Fegefeuer ins Paradies
  48. Ein Quell der Schönheit
  49. Große Geschichten in kleiner Form
  50. Die Liebe ist ein wildes Vögelchen

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Bayerischer Rundfunk
  • Kissinger Sommer
  • Publikumspreise
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!