Giebelstadt

Kinderfestspiele: Blauäugig zum Erfolg

Seit 20 Jahren wird in Giebelstadt Freilichttheater für Kinder gemacht. Erfolgreich. Dahinter steckt viel Arbeit – nicht nur künstlerische.
„Zogg und die Retter der Lüfte“ bei den Kinderfestspielen Giebelstadt. In der Jubiläumsspielzeit steht das Stück mit Musik wieder auf dem Spielplan. Foto: Hans-Peter Krause
Zwischen blühenden Sträuchern sitzen Brigitte Obermeier und Hannes Hirth im Garten am Theater Sommerhausund plaudern über alte Zeiten. Drinnen laufen Proben: Aus einem offenen Fenster fetzt ein Boogie-Woogie. Beides hat miteinander zu tun: Die Klavierklänge gehören zu dem Stück „Das Geheimnis des Einlings“, das bei den Kinderfestspielen in Giebelstadt uraufgeführt wird. Und die beiden Theaterleute reden darüber, dass es die Kinderfestspiele seit 20 Jahren gibt. Eigentlich reicht die Geschichte vom Freilichttheater für junges Publikum weiter zurück als zwei Jahrzehnte: Zunächst hatten Obermeier ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen