WÜRZBURG

Krankenhaus mit Wein im Überfluss?

Das Theater feiert mit einem unterhaltsamen Stück 700 Jahre Bürgerspital. Ist das nun ein Krankenhaus mit angeschlossener Kelterhalle? Gibt's da täglich Wein im Überfluss?
Munter: Boris Wagner und Anja Gutgesell arbeiten die Bürgerspital-Geschichte auf. Foto: Foto: Nico Manger
Krankenhaus mit angeschlossener Kelterhalle? Nächstenliebe? Täglich Wein im Überfluss? Und immer wieder beten? Das Quartett auf der Bühne der Kelterhalle des Würzburger Bürgerspitals – ein verkannter Schauspieler, der vom Blatt weg inszenieren will, ein australisches Trampgirl, das einen Aushilfsjob sucht, eine Sängerin und ein Sänger, die sich stimmgewaltig übertrumpfen – wissen nicht genau, warum und was sie unter der Fuchtel einer aufgeregt dozierenden Leiterin proben sollen. Und dass nicht Liebschaften, sondern Liegenschaften etwas mit ihrem Job zu tun haben . . . In breitem Fränkisch Zum ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen