Würzburg

Mainfranken Theater: Ein Junge sucht das Glück

Thomas hat nicht nur mit dem autoritären Vater Probleme. Kann die Macht der Poesie helfen? "Das Buch von allen Dingen" in den Kammerspielen zeigt's.
Sucht Hilfe bei Musik und Literatur: Bastian Beyer als Thomas in "Das Buch von allen Dingen" Foto: Gabriela Knoch
Thomas ist neun Jahre alt. Später, wenn er größer ist, will er „glücklich sein“. Doch wie kann man sein Glück finden in einer Familie, in der ein autoritärer Vater die Seinen nicht nur mit Worten drangsaliert. Thomas hilft sich dadurch, dass er alles aufschreibt. So versammelt „Das Buch von allen Dingen“ all das, was er erlebt und was er sieht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen