Mainfranken Theater: Kindesmissbrauch als Thema

„Von den Beinen zu kurz“: Am 29. Januar hat im Mainfranken Theater ein Stück Premiere, das sich mit zwei Tabuthemen – Kindesmissbrauch und Inzest – auseinandersetzt. Ein Gespräch mit Autorin Katja Brunner.
Frage: Sie waren gerade mal 18 Jahre alt, als Sie „Von den Beinen zu kurz“ geschrieben haben - ein Stück über Inzest und Kindesmissbrauch. Hat es viel Mut gebraucht, ein so stark tabuisiertes Thema anzugehen? Katja Brunner: Mut hat es vielleicht gebraucht, es ging mir aber gar nicht darum, dass es ein heikles Thema sein kann. Viel eher ging es mir darum, dass man sich gemeinhin den Umgang damit erleichtert, indem man klare Täter- und Opferkategorien herstellt. Beispiel Fritzl: Da habe ich – gerade in der medialen Darstellung – das personifizierte Böse und kann mich zurücklehnen. Den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen