Würzburg

Mozartfest: Eine Nachtmusik voller Beziehungszauber

2860 Mozart-Fans kamen am Freitagabend in den fürstbischöflichen Schlossgarten und lauschten zwei Stunden lang der Musik des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau.
Am Freitagabend (31.05.2019) spielte das Bayerische Kammerorchester Bad Brückenau Mozarts Kleine Nachtmusik im Hofgarten der Residenz. Foto: Kathrin Königl
An diesem Abend passte einfach alles: Der festlich illuminierte Hofgarten mit seinen duftigen Blumenrabatten, die sanfte Frühsommerluft, ein sorgfältig zusammengestelltes Programm, das leicht und elegant aufspielende Bayerische Kammerorchester Bad Brückenau und ein Solist, der keinen Wunsch offen lies. So versetzte die erste Nachtmusik der diesjährigen Mozartfest-Saison am vergangenen Freitagabend mit der melodiösen Sinfonie D-Dur des Komponisten und Geigers Juan Crisóstomo de Arriaga gleich zu Beginn in eine beschwingte Stimmung. 2860 Mozart-Fans waren in den fürstbischöflichen Schlossgarten gekommen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen