Mozartfest unterm Hakenkreuz

Die Nationalsozialisten spannten auch das Festival in der Residenz für ihre Zwecke ein. Der Österreicher Mozart wurde deutsch, seine Biografie „bereinigt“ – etwa von jüdischen Einflüssen.
Würzburger Domstraße 1936: Die Nazis vereinnahmten nicht nur das Mozartfest für ihre Zwecke. Auch der Sport wurde dazu missbraucht, Propaganda im Sinne Hitlers zu machen (das Bild zeigt den Empfang der Olympiateilnehmer im Rudern).

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 12.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR