SCHWEINFURT

Museum Georg Schäfer richtet Stelle für Provenienzforschung ein

Seit einigen Jahren sieht sich auch das Museum Georg Schäfer der Forderung ausgesetzt, seinen Bestand auf etwaige Raubkunst untersuchen zu lassen. Nun tut sich etwas.
Das Museum Georg Schäfer in Schweinfurt. Foto: Foto: Anand Anders
Das Museum Georg Schäfer in Schweinfurt wird spätestens zum 1. Januar 2017 eine Provenienzforscherin einstellen. Die Stelle sei für zwei Jahre finanziert, unter den 50 Bewerbern habe sich auch eine geeignete Kandidatin gefunden, teilte Karin Rhein, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Grafikkuratorin am Museum, mit. Ziel ist es, die Herkunft des gesamten Bestands der Sammlung zu untersuchen, insbesondere unter dem Aspekt etwaiger jüdischer Vorbesitzer. „Wir werden die Öffentlichkeit über den Fortgang des Projekts auf dem Laufenden halten“, so Rhein. Das Museum war zuletzt im Juli 2015 im Landtag ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen