Veitshöchheim

Musikalisches Plädoyer gegen den Brexit beim Mozartfest

Die wetterbedingte Verlegung vom Schlosspark in die Mainfrankensäle tat der Stimmung keinen Abbruch: DasEnsemble Salaputia Brass riss sein Publikum mit E- und U-Musik mit.
Begeisterten beim Mozartfest: Salaputia Brass
Foto: Anne Juretschka
Sie beherrschen ihre Instrumente exzellent, sind locker drauf und verbreiten gute Stimmung. Das Ensemble Salaputia Brass mit dem Posaunisten Felix Eckert aus Hohenroth in der Rhön war zu Gast beim Mozartfest. Keine Freude war die wetterbedingte Verlegung des Konzerts vom Veitshöchheimer Schlossgarten in die sterilen Mainfrankensäle. „Manchmal muss man die Dinge einfach nehmen, wie sie sind“, tröstete Moderator und Posaunist Philip Pineda Resch. Das Programm war ein musikalisches Plädoyer gegen den Brexit: „Bond, Beatles and Other Brits“. Vortreffliche Klänge bot die Suite ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen