WÜRZBURG

Orient trifft Okzident – eine coole Kombi

Secret Trio und Philharmonisches Orchester begegnen sich auf der schwimmenden Bühne des Hafensommers. Und zeigen einmal mehr, was die Sprache Musik alles kann.
Ebenso umsichtig wie temperamentvoll: Marie Jacquot am Pult der Würzburger Philharmoniker. Foto: Foto: Thomas Obermeier
Natürlich kann man versuchen, all die Einflüsse, Ideen, Inspirationen zu benennen, die die Musik des in New York ansässigen Secret Trio befeuern. Man kann diese Musik aber auch einfach nur genießen. So wie die beiden jungen Frauen, die mit weiteren 1248 Premierengästen des Hafensommers an diesem hochsommerlichen Freitagabend auf den Stufen am Alten Würzburger Hafen sitzen: „Das ist ne coole Kombi“, sagt die eine, und die andere pflichtet ihr bei. Die coole Kombi, das ist eben jenes Trio und das Philharmonische Orchester Würzburg bei der Sparda-Classic-Night, die auch diesmal keine reine Classic ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen