Mainz/München

Riesen-Archiv der Fernsehgeschichte wird digital

Viele alte Videobänder im Archiv der Fernsehsender sind wahre Schätze. Doch der Zahn der Zeit nagt an ihnen. Nach und nach werden die Bänder digital umgewandelt.
Massenumcodierung bei ZDF
Mit enormem Aufwand wird das komplette analoge Archiv des ZDF digitalisiert. Foto: Ulrike Lenz/ZDF
Ob Thomas Gottschalk in „Wetten, dass..?”, Professor Brinkmann (Klausjürgen Wussow) in der „Schwarzwaldklinik” oder der „Monaco Franze”: Viele Sendungen sind ein Stück Fernsehgeschichte - in diesem Fall zweimal vom ZDF und einmal von der ARD (Bayerischer Rundfunk). Damit die Filme nicht verlorengehen, archivieren die Sender das filmische Gedächtnis. Im ZDF werden seit 1983 alte Bänder Stück für Stück umgewandelt. Inzwischen ist das Material, das seit dem Sendestart 1963 zusammengekommen ist, schon auf digitalen Videobändern - doch auch die müssen umgewandelt werden: Sie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen