Würzburg

Seilbahn als Erfolgsrezept fürs Museum?

Bei einer Tagung auf der Festung Marienberg stellten Experten Konzepte vor und diskutierten bestehende Lösungen. Wie lassen sich die Erkenntnisse auf Würzburg anwenden?
Die Würzburger Festung Marienberg: Wie macht man das Areal (nicht nur) für Museumsbesucher attraktiv? Foto: Daniel Peter
Würzburg braucht eineSeilbahn zur Festung, und das ganze Areal muss bespielt werden, dann wird das Museum für Franken, das derzeit im Entstehen ist, ein Erfolg und die Festungsanlage ein lebenswerter Bereich für Einheimische und Touristen. Ist das ein Fazit, das sich aus der Frühjahrsakademie in der Festung Marienberg ziehen lässt? Zwei Tage lang hatten sich Fachleute mit Konzepten beschäftigt und bestehende Erfolgsmodelle diskutiert. Erich Schneider würde das Fazit  nicht so plakativ formulieren. Es müsse auch nicht unbedingt eine Seilbahn sein. Als Gründungsdirektor des Museums für Franken ist er der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen