WÜRZBURG

Seit 85 Jahren gibt es Rundfunkwerbung: Inserate aus der Luft in die Wohnstuben

Rundfunk ohne Werbung – hat es das je in Deutschland gegeben? Ja, aber noch nicht einmal ein Dreivierteljahr lang! Und selbst dies mit Einschränkung. Bereits am 23.
„Im Sommer hocken wir nimmer im Haus, da lockt uns die Sonne hinaus“: Elly Heuss-Knapp, Pionierin der Rundfunkwerbung. Foto: FOTO dpa
Der Hörfunk, das älteste elektronische Kommunikationsmedium, produzierte seine erste Werbung am 28. August 1922. Die USA waren der Vorreiter. Die WEAF-Station in New York warb zehn Minuten an fünf Tagen hintereinander für ein Appartementhaus. Mit Radiowerbung konnte man Geld verdienen: 1927 wurden in den USA vier Millionen Dollar dafür ausgegeben, drei Jahre später waren es schon 40 Millionen. Der Reichsrundfunkverband beschloss am 3. Juni 1924, „demnächst in maßvoller Weise mit einem Rundfunkreklamedienst zu beginnen“. Bereits im Mai 1924 hatte die Reichspost ihre Zustimmung gegeben. Die Rundfunkanstalten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen