Würzburg

Tanz am Mainfranken Theater: Vom Suchen und Finden der Sprache

Identität ist auch das, was die anderen zulassen. Mit "Muttersprache" hat die Tanzcompagnie am Mainfranken Theater ihren Beitrag zum Jahresthema "Heimat" geleistet.
Decken sind das zentrale Symbol im Tanzstück "Muttersprache". Foto: THOMAS OBERMEIER
Auf den ersten Blick wirkt die Bühne wie eine Art Rittersaal. Wie die Banner von Lehnsmännern hängen große Stoff-Rechtecke gestaffelt im Raum. Es könnten auch Flaggen sein. Tatsächlich sind es Decken unterschiedlichster Muster und Farben. Braungelbe Wellen- oder Blumenmuster der 70er, arabische Ornamente oder einfach bunte Karos und Streifen.Decken sind das zentrale Symbol in Dominique Dumais' neuer Tanztheater-Produktion "Muttersprache", die am Samstag im Mainfranken Theater Premiere hatte. Sie sind Kulisse und vielfach verwendbares Requisit.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen