Weikersheim

Tauberphilharmonie: Wie der Intendant Kultur neu denken will

Ein edles Konzerthaus in der Provinz, das Weikersheim zugleich als Stadthalle dient. An  Intendant Johannes Mnich ist es, eine neue Art von Programm zu entwickeln. Aber wie?
Der Intendant in "seinem" Haus: Johannes Mnich auf der Empore im Großen Saal der Tauberphilharmonie. Foto: Thomas Obermeier
In den Außenanlagen wird noch gearbeitet, drinnen läuft schon seit Mitte Juli das Sommerprogramm. Alle Veranstaltungen im Großen Saal der Tauberphilharmonie in Weikersheim bisher waren ausverkauft, die Galaeröffnung mit dem Bundesjugendorchester am 14. September ist es seit Monaten. Johannes Mnich, der Intendant des neuen Konzerthauses, ist hochzufrieden mit der Resonanz, auch wenn es sein Publikum immer wieder spannend macht: Viele kaufen ihre Karten auf den letzten Drücker.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen