WÜRZBURG

Till Brönner und das gute Leben in der Main-Philharmonie

Der Hafensommer in Würzburg ist mit so viel Zuspruch wie nie zu Ende gegangen. Was auch an Konzerten lag wie dem von Till Brönner.
Smarter Entertainer und Bandleader: Jazztrompeter Till Brönner beim Hafensommer. Foto: Patty Varasano
Wenn man nur die Fotos von der Hafentreppe nimmt, die Aufnahmen mitten hinein ins Publikum – wetten, dass auch jemand, der in den vergangenen zwei Wochen nicht beim Würzburger Hafensommer war, mit etwas Überlegen ziemlich schnell zuordnen könnte, von welchem Konzert das Bild stammt? Trotz derzeitiger Einheitskleidung Sandalen, Kurzarm, Möglichstwenigstoff? Am Freitag zum Beispiel: vollbesetzte Betonstufen samt Tribüne unter der Heizkraftwerkswölbung , gelöste Gesichter dicht an dicht, gemischte Zuhörerschar mit leichter Mehrheit des Publikums, das man früher mal „gesetzt“ genannt hätte. Am ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen