Würzburg

Wie ein Audioguide Kindern das Museum für Franken erklärt

Audioguides gibt es in vielen Museen. Einen speziellen Hörführer für Kinder hat nun das Museum für Franken in Würzburg erstellt. Die Idee dazu kam aber nicht vom Museum.
Rätselhafter Schatz im Boden: Das Pferdegrab im Museum für Franken ist eines der Objekte, um das es im Kinder-Audioguide geht.
Foto: Katja Krause
Ein weißes Erdmännchen erscheint auf dem Handy. Es trägt ein blaues T-Shirt, Mimi steht darauf. Dazu ertönen aus Kopfhörern etwa 20 Kinderstimmen. "Hallo liebe Besucher, wir sind die Klasse 4a der Grundschule Lengfeld. Wir erzählen euch etwas über die Dinge in diesem Museum." So begrüßen die Schulklasse und Maskottchen Mimi ihre Zuhörer im Würzburger Museum für Franken auf der Festung Marienberg. Die Grundschüler haben für das Museum einen speziellen Audioguide eingesprochen. Klassische Hörführer gibt es dort schon länger. Seit kurzem können Besucher auch eine Version für Kinder auswählen. Den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen