Würzburg

Wo Einstein irrte

Es geht ziemlich schräg zu in der Welt der Elementarteilchen. Nur ein paar Physiker verstehen, warum. Eine Installation versucht, sich der Materie zu nähern. Klappt das?
Der Physiker Rainer Wolf erklärt die Installation "... und Gott würfelt doch!" Foto: Patty Varasano
Gespenstisch: Eine Billardkugel rollt gleichzeitig in zwei Taschen; ein Würfel zeigt alle sechs Seiten auf einmal - bis nachgeprüft wird, welche denn nun oben liegt. Gibt's nicht? Gibt's doch. Und das in der Welt, in der Sie und ich leben. Freilich nicht im Alltag. Aber im subatomaren Bereich geht's andauernd so zu. Zwar nicht mit Billardkugeln und Würfeln (die dienten nur der Veranschaulichung), sondern mit Elementarteilchen. Diese Teilchen, aus denen das ganze sichtbare Universum besteht, scheren sich nicht so recht um Ursache und Wirkung, jene Gesetzmäßigkeit, die in der uns gewohnten Welt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen