Würzburg

Würzburger Dirigentin auf dem Sprung hinaus in die Welt

Die junge Französin gehört zu einer neuen Generation von Dirigenten, die sich nicht mehr als Alleinherrscher verstehen. Nun steht ihr eine internationale Karriere bevor.
Marie Jacquot im oberen Foyer des Mainfranken Theaters. Am Ende der Saison verlässt sie Würzburg in Richtung Düsseldorf. Foto: Thomas Obermeier
Es hatte sich angedeutet: Immer prominenter wurden die Häuser und die Orchester, die Marie Jacquot zu Gastdirigaten einluden. Zuletzt hat Rolando Villazón sie in seiner arte-Sendung "Stars von morgen" präsentiert. Nun verlässt die Erste Kapellmeisterin das Mainfranken Theater und geht in gleicher Funktion an die renommierte Deutsche Oper am Rhein mit den Spielorten Düsseldorf und Duisburg. In Würzburg ist sie mit farbigen, präzisen und klanglich hochdifferenzierten Interpretationen schnell zum Publikumsliebling avanciert. Ein Gespräch über erste Erfahrungen als Operndirigentin, den Blick über den Atlantik ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen