Bad Kissingen

Kissinger Sommer: Truls Mørk in Bestform

Zweites Konzert der Tschechischen Philharmonie beim Kissinger Sommer
Die Tschechische Philharmonie spielte am Samstagabend beim Kissinger Sommer und der Violoncellist Truls Mørk übernahm den Solopart.
Foto: Johs. Boe | Die Tschechische Philharmonie spielte am Samstagabend beim Kissinger Sommer und der Violoncellist Truls Mørk übernahm den Solopart.

Das Beste kam zum Schluss, zumindest was das zweite Konzert der Tschechischen Philharmonie beimKissinger Sommer betraf: Unter dem Motto "Slawische Orchesterfarben" führte Tomáš Netopil durch einen Abend, der ausschließlich Werken von Antonín Dvorák gewidmet war, die Zugabe (Slawischer Tanz Nr. 8) inklusive.Lesen Sie auch:Jazz Breakfast 2 beim Kissinger SommerMit den drei Konzertouvertüren des Werkzyklus’ "Natur, Leben und Liebe" zeigte das Orchester, dass es aktuell immerhin Platz 20 im internationalen Ranking der Symphonieorchester einnimmt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung