Klingenberg am Main

Tschick bringt Lebensfreude in die Burguine

Viel Applaus für das Jugendstück nach dem Herrndorf-Roman bei den Clingenburg Festspielen. Der Lada ist natürlich "nur geliehen, nicht geklaut".
Mit echtem Lada: Das 'Tschick'-Team der Clingenburg Festspele
Foto: Bettina Lang-Godbersen | Mit echtem Lada: Das "Tschick"-Team der Clingenburg Festspele

Den überragenden Erfolg seines 2010 erschienenen, lebensfreudigen Romans „Tschick“ durfte der todkranke Autor Wolfgang Herrndorf noch erleben. Als er drei Jahre später starb, hatte das Buch die Hitlisten gestürmt und in der Bearbeitung seines Freundes Robert Koall die deutschsprachigen Bühnen erobert. In das mit Frische konzipierte Programmder Clingenburg Festspiele fügt sich dieses mitreißende Jugendstück bestens ein.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung