Würzburg

Wolfgang Bosbach: Der Politiker und der liebe Gott

Mit Wolfgang Bosbach über Gott zu sprechen ist nicht so einfach. Über die Welt hingegen spricht er ausgesprochen gerne. Zum Beispiel mit Benediktiner Nikodemus Schnabel.
Wolfgang Bosbach: 'Bei mir wussten die Leute immer, wo sie dran sind.'
Foto: Thomas Obermeier | Wolfgang Bosbach: "Bei mir wussten die Leute immer, wo sie dran sind."

Über Gott haben sie gar nicht so viel geredet. Umso mehr über die Welt. Von der Wolfgang Bosbach nach eigenem Bekunden noch nicht allzu viel gesehen hatte, bevor er im Herbst 2017 als Abgeordneter aus dem Deutschen Bundestag ausschied. Das mit der Welt holt er seither nach, wie er beim "Nikodemusgespräch" im Würzburger Burkardushaus erzählt.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat