ANTWORT AUF DEN SAMSTAGSBRIEF

Bayernpartei-Chef: Bezirke als bayerische "Bundesländer"

Taugt Katalonien als Blaupause? Florian Weber träumt von einem unabhängigen Bayern. Wie und warum das aus seiner Sicht Realität werden könnte, erklärt er in einem Brief.
Politischer Aschermittwoch Bayernpartei
Bayernpartei-Chef Florian Weber träumt von einem unabhängigen Bayern. Foto: Gerlinde Schubert
Lieber Herr Stahl, vielen Dank für Ihren Samstagsbrief, den ich mit Interesse gelesen habe. Wenn man Ihrer Argumentation folgen würde, müssten Griechenland, Portugal, Belgien, Tschechien, Ungarn, Schweden, Österreich, Bulgarien, Slowakei und 10 weitere Mitgliedsstaaten der EU ihre Unabhängigkeit aufgeben. Alle diese Staaten haben nicht nur eine geringere Einwohnerzahl als Bayern, sondern auch ein geringeres BSP. Sind diese Staaten also nicht in der Lage selbstständig zu existieren? Sicherlich doch! Vielmehr haben die Bürger dieser Staaten die Möglichkeit, über ihre Geschicke demokratisch mitzuentscheiden. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen