Würzburg

Samstagsbrief: Eure Heiligkeit, diese Haltung zu Kindesmissbrauch verstört!

Post für den ehemaligen Papst: Unsere Redakteurin Gisela Rauch hält es für absurd, Missbrauchspriester als Opfer der 68er-Revolution darzustellen.
Für den emeritierten Papst Benedikt XVI. sind die 68er Jahre eine Ursache für den sexuellen Missbrauch von Kindern in der katholischen Kirche.  Foto: Daniel Karmann, dpa
Die Welt kennt Sie als Benedikt XIV., den ersten deutschen Papst und ersten Ex-Papst. Lange vor der Papstwahl aber waren Sie schon berühmt: Sie galten als großer Denker, der, etwa als Präfekt der Glaubenskongregation, erzkonservativ, aber immer bewundernswert schlüssig zu argumentieren verstand. Umso trauriger, umso tragischer, dass Sie in Ihrem jüngsten Aufsatz jedwede Logik vermissen lassen. Dieser Text kann nicht ignoriert werden Man könnte mit Blick auf Ihr fortgeschrittenes Alter von fast 92 Jahren den Text, den Sie geschrieben haben, stillschweigend unter den Tisch fallen lassen.  Bloß: Ihr ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen