Haßfurt

Samstagsbrief: Kinderarbeit? Wehren Sie den Anfängen, Herr Kelly

Der Musiker soll Strafe dafür zahlen, dass sein vierjähriger Sohn abends bei einem Konzert mitwirkte. Unser Autor findet, dass der Auftritt des Buben keine Lappalie ist.
Angelo Kelly im Sommer 2019 beim Auftritt auf Schloss Eyrichshof in den Haßbergen. Nicht nur einige Musikerkollegen - auch seine ganze Familie wirkte mit.
Foto: Christian Licha | Angelo Kelly im Sommer 2019 beim Auftritt auf Schloss Eyrichshof in den Haßbergen. Nicht nur einige Musikerkollegen - auch seine ganze Familie wirkte mit.

Sehr geehrter Angelo Kelly,ich glaube Ihnen gerne, dass Sie der liebevollste und fürsorglichste Vater auf diesem Planeten sind. Wissen kann ich das natürlich nicht.Das Amtsgericht Haßfurt hat Sie in der vergangenen Woche zu einer Geldbuße von 3000 Euro  verurteilt: Dass Ihr damals vierjähriger Sohn William 2019 bei Ihrem Konzert auf Schloss Eyrichshof im Landkreis Haßberge einige Zeit auf der Bühne mitwirkte, hat das Gericht als Verstoß gegen das Jugendarbeitsschutzgesetz gewertet.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat