Würzburg

Samstagsbrief: Liebe Zahra, verliere nie Deine Zuversicht!

Im Brief an die 17-jährige Zahra aus Afghanistan schreibt unsere Autorin, warum ihr die Geschichte des Mädchens gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit Mut macht.
Die 17-Jährige Zahra aus Afghanistan im Hofgarten der Residenz in Würzburg.
Foto: Patty Varasano | Die 17-Jährige Zahra aus Afghanistan im Hofgarten der Residenz in Würzburg.

Liebe Zahra, es ist finster in der sonst so besinnlichen Vorweihnachtszeit. Die Pandemie fordert an nur einem Tag 900 Menschenleben in Deutschland. Ein zweiter harter Lockdown zwingt uns zu schmerzhaften Einschnitten. Menschen vereinsamen. Andere haben Angst um ihre Gesundheit. Oder fürchten um ihre Existenz. Dabei ist gerade jetzt, vor Weihnachten, eine Zeit, uns daran zu erinnern, was in unserem Leben wirklich wichtig ist. Eine Zeit, um an besondere Menschen zu denken. An jene, von denen ein Hoffnungsschimmer ausgeht - selbst, wenn sie es selbst nie leicht hatten.

Weiterlesen mit
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat