Kitzingen

Samstagsbrief: Naht das Ende des Weinbaus in Franken, Herr Steinmann?

Alarm in den Weinbergen: Nicht nur die Trockenheit bringt die Winzer ans Ende ihrer Möglichkeiten. "Es wird dünn", sagt Winzer-Chef Artur Steinmann. Wie dünn genau?
Dieser Brief geht an den Präsidenten des Fränkischen Weinbauverbands, Artur Steinmann.
Foto: Silvia Gralla | Dieser Brief geht an den Präsidenten des Fränkischen Weinbauverbands, Artur Steinmann.

Lieber Artur Steinmann, malen wir den Teufel einfach mal an die Wand: Im Mai 2021 gibt es sie gleich mehrfach, diese vermaledeiten Spätfröste. Kurz darauf ist es – übergangslos - auch schon wieder extrem heiß. Fünf Monate fast nur Hitze, Hitze, Hitze. Ähnlich trocken wie in den Jahren zuvor. Dann, als wäre das nicht schlimm genug, taucht da plötzlich auch noch dieser Schädling auf. Aus dem Nichts. Zerstört ein Drittel der Reben. Dazu: Corona dominiert unser Leben bis weit in den Herbst hinein - und es folgen erneute Absatzverluste.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat