WÜRZBURG

„Der Kirche fehlen Sachargumente“

Christian Pfeiffer, Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, wendet sich in einem Gastbeitrag gegen Bischof Friedhelm Hofmann.
Christian Pfeiffer
Die Deutsche Bischofskonferenz kündigte vorzeitig den Vertrag mit dem Kriminologen Christian Pfeiffer. Foto: dpa/ Archiv
Nach dem Lesen des Beitrags von Bischof Hofmann (gemeint ist der Gastbeitrag von Würzburgs Bischof Friedhelm Hofmann am 19. Januar auf der Meinungsseite dieser Zeitung, Anmerkung der Redaktion) habe ich mich gefragt, ob er ein gestörtes Verhältnis zum 8. Gebot hat: „Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider Deinen Nächsten“. So hat er den Vorwurf, ich hätte verbindliche Zusagen nicht eingehalten und wäre nicht in der Lage, zeitnah Informationen zur Vorgehensweise zu liefern, offenkundig frei erfunden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen