Würzburg

Kommentar: Wenn Schutzkleidung fehlt, ist die Katastrophe da

Ärzte und Pfleger müssen sich selbst schützen können. Doch bei Schutzkleidung und Atemmasken ist der Nachschub auch in Unterfranken nicht gesichert.
Am Wochenende sind im Würzburger Seniorenheim St. Nikolaus die Infizierten Bewohner von den Nicht-Infizierten getrennt worden. Allmählich geht den Hilfskräften allerdings die Schutzkleidung aus.
Am Wochenende sind im Würzburger Seniorenheim St. Nikolaus die Infizierten Bewohner von den Nicht-Infizierten getrennt worden. Allmählich geht den Hilfskräften allerdings die Schutzkleidung aus. Foto: Patty Varasano

Beeindruckend, wie in diesen schwierigen Zeiten die Menschen zusammenhalten und helfen. So waren die meisten Helfer, die in Würzburg ein Altenheim nach Infizierten und Nicht-Infizierten trennten, ehrenamtlich tätig. Umso schlimmer, wenn sich diese Helfer zunehmend selbst gefährden. Denn in Unterfranken - wie in ganz Deutschland - geht die Schutzkleidung aus. Noch hat die Würzburger Uniklinik Schutzanzüge auf Lager, doch selbst hier bereitet der Nachschub ernste Sorgen.

Wenn Ärzte und Pfleger, die bis an die Belastzungsgrenze arbeiten, sich selbst nicht mehr schützen können, ist die Katastrophe da.

Jeder, der helfen kann, ist jetzt gefragt

Da ist guter Rat teuer, schließlich werden Schutzmasken und Anzüge schon lange nicht mehr in Deutschland hergestellt. Jeder, der hier aushelfen, seine Produktion entsprechend umstellen kann, ist jetzt gefragt.   

Aber auch Politik, Katastrophenschutz und Behörden müssen alles in ihrer Macht stehende unternehmen, um dem medizinischen Personal diese Ausrüstung zu besorgen. Denn die Welle an Covid-19-Patienten steht noch bevor. In Österreich soll in Kürze das Tragen eines Mundschutzes im Supermarkt Pflicht sein. Wo hat Österreich all die Masken her, warum fehlen sie bei uns? 

Rückblick

  1. Schulschließung: Corona-Fall an Schweinfurter Gymnasium
  2. Sie haben die Nase voll von der Maske
  3. Pontifikalamt: Wer muss wann in der Kirche Mundschutz tragen?
  4. Iphöfer Altenzentrum kommt gut durch die Krise
  5. Gesundheitsamt zu Kita-Schnupfen: Muss keine Krankheit sein
  6. Eltern in Aufruhr: Reicht eine Rotznase für Kita-Auschluss?
  7. Corona-Tests für alle: Der Andrang hält sich noch in Grenzen
  8. Corona-Verdacht: Französische Familie im Landkreis Kitzingen gestrandet
  9. Corona in Main-Spessart: Gute Nachrichten aus Frammersbach
  10. Fleischkauf: Kunden wollen wissen, wo ihr Schnitzel herkommt
  11. Ein weiterer neuer Coronafall in Rhön-Grabfeld
  12. Was Besucher der Würzburger Krankenhäuser beachten müssen
  13. Kissinger haben kein Interesse an Gebührenstundung wegen Corona
  14. Corona: Gewerkschaften befürchten Schlimmes für Mainfranken
  15. Kreis Kissingen: So schwer hat Corona die Kur getroffen
  16. Würzburger Anwalt fordert Schadenersatz für Corona-Lockdown
  17. Corona an der Mittelschule Frammersbach: Es wird weiter getestet
  18. Rhön-Grabfeld: Kein neuer Corona-Fall gemeldet
  19. Schausteller Uebel klagt gegen den Freistaat
  20. Corona-Landkarte: Welche Orte bisher betroffen waren
  21. Corona-Abitur: Prüfungen auf Abstand und Abschluss ohne Ball
  22. Corona: Wie viel Bad Kissingen weniger in der Stadtkasse hat
  23. Sand am Main: Sommerkino statt Altmain-Weinfest
  24. Corona: Landkreis Haßberge schließt Teststrecke für Hausärzte
  25. Bad Kissingen: Zahl der Corona-Fälle leicht nach unten korrigiert
  26. Vorsicht mit dem "Webinar": Warum es teuer werden kann
  27. Marktheidenfeld: Ungewöhnliches Konzept als Laurenzi-Ersatz
  28. Ochsenfurt: Ab Samstag wieder Tagestickets im Maininselbad
  29. Nordheim: Die Reisebusse rollen nach der Corona-Pause wieder
  30. Kirchlauter: Warum eine Sängerin nicht mehr singen darf
  31. Corona im Haßbergkreis: Zwei neue Infizierte
  32. Keine Lockerung: Kneipen, Bars und Clubs in Bayern bleiben zu
  33. Corona macht's möglich: Gesundheitsamt bekommt mehr Personal
  34. Urlaub während Corona: Warum sich keiner traut
  35. Zwei neue Coronafälle in Rhön-Grabfeld
  36. Schweinfurt: Was die Tanzschule Pelzer von Corona lernte
  37. Demo in Karlstadt: Aufhebung der Maskenpflicht gefordert
  38. Corona: Warum der Krisenstab zwei Schritte voraus sein muss
  39. Mittelschule Frammersbach: Weitere Schüler werden auf Corona getestet
  40. Corona: Experten-Disput an Würzburger Uniklinik
  41. Warum das Iphöfer Hallenbad geschlossen bleibt
  42. „Grundrechte-Friedensversammlung“ in den Wehranlagen
  43. Augsfeld: Was der Lebenshilfe in der Krise fehlt
  44. Finanzkrise durch Corona: Musikschule pfeift auf dem letzten Loch
  45. Widerstand 2020, Demonstranten, Verschwörungserzähler: Die Corona-Gegner in MSP
  46. Coronakrise und Schweinfurter Tafel: Konzept funktioniert
  47. Kommentar zu Corona-Gegnern: Wem kann man noch vertrauen?
  48. Nach den Corona-Schließungen: Wer muss Kita-Gebühren zahlen?
  49. Nach wochenlanger Pause: Neuer Corona-Fall im Landkreis Kitzingen
  50. Vereine und der Corona-Lockdown: "Die Leute sind heiß, wieder Sport zu machen"

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Folker Quack
  • Atemschutzmasken
  • Coronavirus
  • Debakel
  • Katastrophenschutz
  • Medizinisches Personal
  • Schutzkleidung
  • Ärzte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
15 15
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!