„Krise noch nicht tief genug“

Psychotherapeut Joachim Galuska fordert eine grundlegende Wertedebatte
Er beschäftigt sich mit psychischen Krisen von Menschen – und der Krise im Wertesystem: Joachim Galuska. Foto: FOTO Theresa Müller
Seit Monaten bestimmen schlechte Meldungen die Wirtschaftsnachrichten. Banken machen pleite, Unternehmen melden Kurzarbeit an, die Finanz- und Wirtschaftskrise ist überall das beherrschende Thema. Doch wie tief reicht die Krise? Was sind ihre Folgen? Wie wirkt sie auf uns Menschen? Der Arzt und Unternehmer Dr. Joachim Galuska hält die Krise für noch gar nicht weitreichend genug.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen