„Transparenz ist ein sehr hohes Gut“

Alexander Filipovic hat seit September den Lehrstuhl für Medienethik an der Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München inne. Im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) spricht der 38-Jährige über die derzeitigen Kirchenschlagzeilen als „medienethisches Lehrstück“, die aus seiner ...
Alexander Filipovic Foto: Foto: dpa
Alexander Filipovic hat seit September den Lehrstuhl für Medienethik an der Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München inne. Im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) spricht der 38-Jährige über die derzeitigen Kirchenschlagzeilen als „medienethisches Lehrstück“, die aus seiner Sicht übertriebene Berichterstattung zu Bischöfen und ihrem Lebensstil sowie über die Mängel in der kirchlichen Öffentlichkeitsarbeit und eine fehlende zentrale Kommunikationsstrategie.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen