Die Pressefreiheit und das Vertrauen

Pressefreit Vertrauen Glaubwürdigkeit       -  Was zusammengehört und was sich verändert ...
Foto: Anton Sahlender | Was zusammengehört und was sich verändert ...

Zum Tag der Pressefreiheit zitiere ich aus zwei Leserzuschriften, die aus einem gegensätzlichen Meinungsspektrum kommen. Und ich ergänze sie durch Ergebnisse aus einer repräsentativen Studie zur Entwicklung des Medienvertrauens, die eine verschärfte Gegensätzlichkeit aufzeigen.   Das Aber von Leser G.K. Lobend beginnt Leser G.K. seine Zuschrift: "Für mich ist die Main-Post eine gute Zeitung mit ausgewogener Berichterstattung." Dann folgt sein Aber: Leider müsse er feststellen, dass bei Leserbriefen die Ausgewogenheit zu wünschen übrig lasse. Darin würden Unwahrheiten verbreitet. Ein Leserbrief ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung