Eine Farce

Zum Artikel "Mehr Frauenpower für Brüssel" und zu Standpunkt "Das Projekt von der Leyen" (11.7.):

Die Marketing-Tour von der Leyens in Brüssel ist total überflüssig. Denn jeder, der einigermaßen bei Verstand ist, kennt die hervorragenden Eigenschaften, die Frau von der Leyen für das Amt der Kommissionspräsidentin befähigen: 1. Frau von der Leyen ist in Brüssel geboren = hervorragende Eignung 2. Frau von der Leyen kann auch in Englisch und Französisch sprechen = hervorragende Eignung, zumal dadurch zahlreiche Dolmetscher in Brüssel überflüssig werden 3. Frau von der Leyen ist tatsächlich eine Frau und (siebenfache) Mutter = hervorragende Eignung, da dies gerade die Spitzenkandidaten Weber und Timmermanns von sich nicht behaupten können 4. Frau von der Leyen hat als Verteidigungsministerin ganz klar die Voraussetzung dafür geschaffen, wie man aus Fehlern lernen kann 5. Frau von der Leyen verspricht nahezu alles, was die Abgeordneten von ihr wollen. Dass mit einer Wahl von der Leyens durch das Europa-Parlament die Europawahl tatsächlich zu einer einzigen Farce würde, sei nur nebenbei erwähnt.

József Bogár, 97074 Würzburg

Schlagworte

  • Frauen
  • Frauenpower
  • Mütter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!