Verrohung der Gesellschaft

Zum Artikel „Luke Mockridge sorgt für Ärger“ (18.8.):

In Ihrem Beitrag stellten Sie die lapidare Frage: „Ist der Komiker mit Witzen über Senioren zu weit gegangen?“ Die Frage hätte lauten müssen: Darf ein Komiker eine Verrohung der Gesellschaft so weit vorantreiben und dermaßen verächtliche Sketche bringen, die ältere Menschen in einer Art und Weise lächerlich machen, erniedrigen, beleidigen und verletzen, indem er sie in die Nähe von stinkenden, rülpsenden und furzenden Affen stellt? Kein Aufschrei geht durch die Medien. Keiner fragt nach, wie weit öffentlich-rechtliche Fernsehsender eine hohe Mitverantwortung tragen. Keine Kommentare von dieser Seite zu diesem Eklat, im Gegenteil – sie zeigten laut Ihrer Zeitung – „Humor“. Wie weit war dieser Auftritt inszeniert und geplant? Der Beitragszahler hat ein Recht auf Antwort. Es sollte vielleicht auch daran erinnert werden, dass die Herrschaften vom ZDF von den Beiträgen, in der Regel auch von den Rentnerinnen und Rentnern mit niedrigem Einkommen, gezahlt werden.

Ingrid Reuß, 97656 Oberelsbach

Schlagworte

  • Eklat
  • Fernsehsender
  • Humor
  • Humoristen und Komiker
  • Löhne und Einkommen
  • Niedrige Einkommen
  • Witze und Witzigkeit
  • ZDF
  • Ärger
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!