Der digitale Unterricht in Zeiten von Lockdown, Distanz- und Hybridunterricht muss nicht unbedingt im Chaos enden

Zum Artikel "Schulchaos am ersten Kockdowntag" (16.12.):

Chaos? An der Jakob Stoll Realschule geht das auch anders! Als im März schon klar war, dass die von der Regierung zur Verfügung gestellte Lernplattform MEBIS dem hohen Nutzungsaufkommen nicht Stand halten wird und auch im Homeschooling nicht alle Kids aufgrund fehlender Hardware erreichbar sein werden, wurden der damalige Stv. Schulleiter und heutige Schulleiter unserer Stoll zusammen mit dem IT- Systemadministrator und dem Rest der Schulfamilie sofort tätig. Es wurden über Verbindungen zu einem Lehrstuhl an der UNI ausrangierte Endgeräte organisiert, die unser Systembetreuer aufbereitet und mit Betriebssystemen und allem für den Homeschoolingbereich notwendigen Dingen ausgestattet hat. Unser Schulleiter hat diese dann in Eigenregie zu Familien gefahren, die Bedarf hatten. Als „Ostergeschenk“ erhielten alle unsere 450 Schüler dann einen Microsoft Office Zugang mit TEAMS. Die Accounts die vom Schulträger, also der Stadt Würzburg zur Verfügung gestellt sind, haben erstmal eine Laufzeit bis 2022. Über Emails erhielten wir von unserem Systembetreuer die Zugangsdaten und eine Anleitung wie alles funktioniert. Wir Eltern und auch die Schüler hatten beim Auftreten von Problemen mit diesem neuen Medium jederzeit die Möglichkeit mit der Schulleitung oder den Systembeauftragen unser Schule in Kontakt zu treten und konnten daher zu Hause gut präpariert starten. Jede Klasse hatte ab sofort jederzeit alle Fächer auf einen Blick mit den notwendigen Lernmaterialen parat. Videochats, Videounterricht, digitales Erledigen der Hausaufgaben, Vertiefung des Erlernten etc., regelmäßige Klassenchats, Austausch mit den Klass- und Fachlehrern bestimmten den neuen Schulalltag. Tägliche Aufgabenverteilung für den digitalen Schultag und Abgabetermine wurden besprochen und festgelegt. Wir waren also im digitalen Schulleben angekommen. Nachdem die Schulen wieder öffneten wurde trotz allem immer wieder der Austausch über Teams beibehalten um den vertrauten Umgang mit diesem neuen und sehr hilfreichen Medium weiter zu vertiefen. In den Sommerferien bekamen dann bereits alle neuen 5. Klässler für ihren Beginn an der Jakob Stoll ihre Zugangsdaten für Microsoft Office Teams. So waren „unsere Kleinen“ mit ihren Eltern ebenfalls bestens vorbereitet und konnten beruhigt ins neue und weiter spannend bleibende neue Schuljahr starten. In den ersten Wochen des neuen Schuljahres war Hauptbestandteil des IT Unterrichts in den 5. Klassen das Arbeiten mit Teams. So blieb keine Frage offen und die Unsicherheit wich dem Vertrauen ins digitale Lernen. Auch unsere „Großen“ und schon etwas erfahrenen Kinder ab der 6. Klasse arbeiteten während dem Präsenzunterricht immer wieder über Teams um sicher in einen etwaigen neuen Lock down gehen zu können. Trotz hervorragend ausgearbeiteten Hygienekonzept an der Jakob Stoll mussten auch wir uns trotz allem, dem Erlass des Kultusministeriums und der Regierung beugen und gingen am 16.12.2020 wie alle in den erneuten Lock down. Doch bestens vorbereitet und unterstützt durch die Schulfamilie an der Jakob Stoll Realschule begann der erste Tag nicht mit einem Chaos- NEIN -an der Stoll starteten wir mit bis zu 98 prozentiger Anwesenheit der Schüler und Lehrer um 8 Uhr vor allen Endgeräten gestärkt in den Distanzunterricht. Anders als vom KM vorgeschlagen haben wir uns zusammen entschlossen nicht nur Aufgaben online zu stellen, sondern aktiv Unterricht anzubieten. Ein voller Erfolg wie man sehen konnte.
Wenn die Schulfamilie, d.h. Schulleitung, Lehrerteam, Schüler und wir Eltern engagiert sind und zusammenhalten, neue Wege erarbeitet werden und sich nicht nur auf das KM verlassen wird, dann muss der digitale Unterricht in Zeiten von Lock down, Distanz- und Hybridunterricht nicht unbedingt im Chaos enden. Wir ALLE können und müssen etwas dazu beitragen- dann gehen wir gestärkt in die Zukunft mit all den Herausforderungen die uns da erwarten.

Sandra Schuhmann, 97082 Würzburg

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Betriebssysteme
E-Mail
Endgeräte
Fachlehrerinnen und -lehrer
Hardware
Hausunterricht
Microsoft
Schulleitungen
Schulrektoren
Schülerinnen und Schüler
Stadt Würzburg
Videochats
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!