Ein Armutszeugnis

Zum Artikel „Militärschlag in der Kritik“ (21.4.):

Es ist erfreulich, dass der wissenschaftliche Dienst des Bundestages den Raketenangriff gegen Syrien als Verstoß gegen das völkerrechtliche Gewaltverbot bezeichnet hat. Es ist ein Armutszeugnis, dass unsere Bundesregierung das nicht selbst erkennt und den Angriff als „erforderlich und angemessen“ einstufte. Rachehandlungen und kriegerische Gewalt verbieten sich für eine rechtsstaatliche Demokratie und eine christliche Bundeskanzlerin.

Gerhard Schön, 97084 Würzburg

Themen & Autoren / Autorinnen
Deutscher Bundestag
Militärschläge
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!