Eine faire Entscheidung

Zum Artikel "Türkgücü mit dem Urteil zufriedener als der FC 05" (1.10.):

Türkgücü in die 3. Liga - FC 05 in den DFB-Pokal, war eine faire und für alle Seiten akzeptable Entscheidung des BFV. Dass Türkgücü davon nichts mehr wissen will, ist sehr bedauerlich und nicht nachzuvollziehen. Dieser Verein war kein Meister und durfte dennoch aufsteigen. Bei elf ausstehenden Spielen sind noch 33 Punkte zu vergeben. Da sind 9 Punkte Vorsprung eine gute Ausgangsposition, aber noch keine Garantie für die Meisterschaft.

Beispiele aus der Bundesliga: In der Saison 1985/1986 lag Werde Bremen am 30. Spieltag noch vier Punkte (heute sechs) vor Bayern München, am 34. Spieltag waren die Bayern Deutscher Meister. Noch gravierender 2009/2010: Am 14. Spieltag lagen die Bayern sechs Punkte hinter Bayer Leverkusen. Im weiteren Verlauf der Saison nahmen die Münchner dem Rivalen 13 (!) Punkte ab und wurden schon am 33. Spieltag Deutscher Meister – vor Schalke 04.

Einzige gerechte Lösung wäre: Türkgücü sofort aus der 3. Liga zu entfernen und in die Regionalliga Bayern einzustufen. Da die Saison ja zu Ende gespielt wird, können sie dann, wenn sie denn Meister werden, in die 3. Liga aufsteigen.
Ewald Dressel, 97421 Schweinfurt

Themen & Autoren
Bayer Leverkusen
Bundesamt für Verfassungsschutz
DFB-Pokal
FC Bayern München
Fußball-Regionalliga Bayern
Schalke 04
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)