Eine Schmach, eine Schande

Zum Artikel „Spanien demütigt Deutschland“ (17.11.):

Es ist eine Schmach und eine Schande für den deutschen Fußball, dass die deutsche Fußballnationalmannschaft aktuell mit einem erbärmlichen 0: 6 gegen Spanien unterging. Zu Zeiten eines Franz Beckenbauer und Gerd Müller hätte man sich diese Klatsche wohl kaum angedeihen lassen. Da galt ja noch der Text des unvergessenen Liedes „Fußball ist unser Leben!“, welcher deutlich aufzeigte, dass man mit Herz und Seele spielte und keinen müden Haufen darstellte. Heutzutage indes hat unser Nationalteam auch noch einen Trainer, der gänzlich von sich eingenommen ist und die Zeichen der Zeit, die schon beim frühen Ausscheiden bei der vergangenen WM klar zu erkennen waren, heute noch nicht erkennt. Ein Nationaltrainer aber, der nicht in der Lage ist sein vom fußballerischen Potenzial durchaus gutklassiges Team taktisch und strategisch auf einen starken Gegner einzustellen, hat seinen hoch dotierten Job wahrlich nicht mehr verdient. Ein Führungswechsel scheint deshalb mittelfristig keine Frage mehr zu sein.

Rüdiger v. Neubeck, 97074 Würzburg

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Deutsche Fußballnationalmannschaft
Franz Beckenbauer
Fußballnationalmannschaften
Gerd Müller
Nationaltrainer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)