Entscheidung verdient unser aller Respekt

Zum Standpunkt „Zweifel an der feinen Geste“ (11.10.):

In der Rubrik „Standpunkt“ vertritt Bernhard Junginger eine meiner Meinung nach anmaßende These. Er unterstellt Annegret Kramp-Karrenbauer und Peter Altmaier, dass sie aus populistischen Gründen auf ihr Bundestagsmandat, zugunsten jüngerer Politiker, verzichten wollen. Hier frage ich mich, was für eine Wertevorstellung Herr Junginger hat, wenn er versucht, diesen zwei verdienten, älteren Politikern ihre wirklichen Intentionen anzuzweifeln. Ich kenne Herrn Junginger nicht, doch nach seinem Denkschema zu urteilen, ist er anscheinend sehr ehrgeizig und kann deshalb nicht verstehen, wenn auch Politiker irgendwann andere Lebensvorstellungen entwickeln. Sonst wird immer kritisiert, dass Politiker nicht früh genug aufhören. Nun tun sie genau das, anstatt wie viele andere noch weitere vier Jahre als Bundestagsabgeordnete ihr Mandat wahrzunehmen. Sie haben sich, bestimmt nach reiflicher Überlegung, anders entschieden und setzen damit für sich Prioritäten und das verdient unser aller Respekt. Dass sie nach der knappen Wahlniederlage der CDU und nach anfänglichen Möglichkeiten einer Jamaika-Koalition noch abwartend waren, ist ihr gutes Recht. Schließlich haben Frau Kramp-Karrenbauer und Herr Altmaier eine große Regierungskompetenz und wären eventuell in einer neuen Regierung noch gebraucht worden. Da es inzwischen sehr wahrscheinlich ist, dass die Union in die Opposition gehen muss, ist ihre jetzige Entscheidung nur zu begrüßen. Sie machen Platz für gute junge Leute, die sonst den Wiedereinzug ins Parlament verpasst hätten.

Gerold Kober, 97294 Unterpleichfeld

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Annegret Kramp-Karrenbauer
Bundestagsabgeordnete
CDU
Jamaikakoalition
Peter Altmaier
Regierungen und Regierungseinrichtungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!