Gärtnereien sollten offen bleiben

Zu Artikeln über Geschäftsschließungen in der Pandemie:

Ich finde, dass Pflanzenmärkte und Gärtnereien systemrelevant sind und nicht geschlossen werden sollen, weil: Hier die gleichen Hygienemaßnahmen wie in Lebensmittelmärkten greifen und vor allem für viele in der gegenwärtigen Pandemie, von der wir nicht wissen, wie lange sie dauern wird, ihr Garten, ihr Balkon oder auch ihr Blumenfenster eine Quelle der Freude sind, und der Fitness, oft eine der wenigen Freuden, die bleiben. Und diese kleinen Freuden brauchen wir Menschen, gerade in Zeiten wie diesen! Und dazu braucht es eben hin und wieder eines Einkaufes in Gartenmärkten. Man kann natürlich viel im Internet bestellen, aber man kann auch die heimische Wirtschaft unterstützen. Also, ich brauche in einigen Wochen Blumen- und Gemüsepflanzen etc. und das möchte ich möglichst hier vor Ort! Ich habe schließlich einen Bio-Garten und der unterstützt die Umwelt, indem sich hier Insekten und damit auch Vögel niederlassen. Man muss eben auch mal ein Stück weiterdenken.

Beate Balling, 97708 Bad Bocklet

Themen & Autoren
Balkon
Gartenfachmärkte
Gärten
Gärtnereien
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!