Ökostrom vom Parkplatz

Zu den Artikeln „Insektenarten gefährdet“ und „Getreidehandel über Schwarzmeer eingestellt“ (17.3.):

Wird das Ausbleiben von Agrarprodukten aus dem Osten dazu beitragen, dass hierzulande Ackerflächen und Wiesen verschont bleiben von der Verunstaltung durch Solarpaneele? Allein in Karlstadt werden Tausende Quadratmeter befestigte Parkflächen nur zu Geschäftszeiten genutzt. Diese könnten zur Gewinnung von Ökostrom überdacht werden. In Baden-Württemberg ist die Maßnahme bei gewerblichen Neubauten Pflicht. Monika Daumberger, 97753 Karlstadt

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!