Warum kuschen Deutschland und die EU vor den USA?

Assange und die Whistleblowerin Chelsea Manning haben Kriegsverbrechen der US-Streitkräfte in Afghanistan und Irak der Öffentlichkeit zugeführt. Das war mutig und muss anerkannt werden. Tausende unschuldige Zivilisten wurden von den US-Soldaten getötet und die Menschenrechte missachtet. Anstatt aufzuklären und zu bestrafen, werden von den USA die Whistleblower verfolgt, weil sie diese Schandtaten aufdeckten. Assange drohen in den USA 175 Jahre Haft. Wo bleibt der Aufschrei der Weltöffentlichkeit und Medien?

Wenn es um Navalny und gegen Putin geht, überschlagen sich die Berichte. Täglich wurde über seine Gesundheit berichtet. Kanzlerin Merkel besuchte Navalny sogar im Krankenhaus. Und wer setzt sich für Assange ein? Weder Deutschland noch die EU erheben einen Protest gegenüber den USA. Meinungs- und Pressefreiheit wird u.a. immer nur von China gefordert! Warum kuschen Deutschland und die EU vor den USA? Man ängstigt sich um die Auto-Exporte in die USA. Menschenrechte hin oder her!

Gerhard Plaat, 97076 Würzburg

Themen & Autoren
Bundeskanzlerin Angela Merkel
Europäische Union
Kanzler
Kriegsverbrechen
Menschenrechte
US-Soldaten
Wladimir Wladimirowitsch Putin
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!