Warum wird Rentnern Angst gemacht?

Zum Artikel „2021 droht Nullrunde bei der Rente“ (12.11.):

Jetzt wird es schon mal angesprochen: Keine Erhöhung der Renten im Jahr 2021, trotz Anhebung der Tariflöhne im Jahr 2020. Und wie des Öfteren zu lesen ist, wird die Schuld auf die Corona-Pandemie geschoben. Es wird schon richtig sein, wie Herr Gunkel von der Rentenversicherung Bund sagt, dass Einnahmeausfälle vorhanden sind. Aber, Herr Gunkel, werden nicht die entnommenen Gelder der Wiedervereinigung zurückgefordert? Milliarden werden jetzt ausgegeben für die Unterstützung der Wirtschaft! Und die, die jahrelang in die Rentenversicherung eingezahlt haben, sollen jetzt kürzertreten? Wo ist hier die Wertschätzung, der Respekt, die Achtung den Menschen gegenüber, welche in ihrem gesamten Arbeitsleben in die Rentenversicherung eingezahlt haben? Warum wird den Menschen, die eine Rente beziehen, jetzt wieder Angst gemacht? Ebenso frage ich mich, warum die von der Bundesregierung eingesetzte Rentenkommission nicht endlich Vorschläge für eine Reform in der Rentenversicherung/Pension macht?

Jens Möller, 97241 Bergtheim

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Arbeitsleben
Gesetzliche Rentenversicherung
Jens Möller
Rentner
Tarife (Löhne und Einkommen)
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)