Zutiefst tendenziös

Zu den Artikeln "Beschädigten Nationalpark-Aktivisten eine Waldmaschine?" (29.12.) und "Aktivisten waschen Maschine" (30.12.):

Am 29. Dezember erscheint in der Main-Post der große Aufreger: Linksaktivisten haben eine Waldmaschine eines privaten Forstunternehmers beschädigt, um sich gegen „massive Fällungen dicker Buchen im Steigerwald zu wenden“. Ihnen sei gleichgültig, dass „Partikularinteressen knallhart und rücksichtslos durchgeboxt werden sollen“. Die im Artikel heraufbeschworene Empörung steigert sich zum „Skandal“,  weil „die Grünen-Bundestagsabgeordnete Lisa Badum, der Bund Naturschutz und der Nationalparkverein die „idealistischen jungen Menschen mit plumpen Parolen manipuliert“; sprich: sie zur Straftat angestiftet hätten. Der Artikel erscheint auf der ersten Seite unter der Rubrik „Franken“, nimmt eine Dreiviertel-Seite ein und enthält 2 große Bilder als Eye-Catcher, auf denen die Maschine zwei Mal mit den Schmierereien zu sehen ist. Darunter ein weiterer kleiner Artikel unter der Überschrift „Mit brachialer Gewalt“.

Dann erscheint am nächsten Tag auf der zweiten Seite eine Randnotiz – 16 x 5 cm groß und ohne Bild: dass es sich um abwaschbaren Kreidespray handelte und die Aktivisten die Maschine gereinigt hätten, die Bundestagsabgeordnete alle Beteiligten zum Runden Tisch eingeladen hätte. Diese Relativierung mit einer weniger reißerischen Wortwahl wie am Vortag hat sicherlich nur einen Bruchteil der Leserschaft vom Vortag erreicht.

Um nicht falsch verstanden zu werden: Sachbeschädigungen am Eigentum unbeteiligter Dritter halte ich für absolut unentschuldbar. Aber diese Art der Berichterstattung ist zutiefst tendenziös, hat Bildzeitungsniveau und hat die Grenzen der Rufschädigung von Frau Badum erreicht. Die Redaktion sollte sich nochmals Gedanken über ihre publizistischen Sorgfaltspflichten machen.

 Andrea Angenvoort-Baier97262 Hausen

Themen & Autoren / Autorinnen
Lisa Badum
Main-Post Würzburg
Manipulation
Sachbeschädigung
Schäden und Verluste
Skandale und Affären
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!