UNTERM STRICH

Praktikable Namen sind praktisch

Zu Annegret Kramp-Karrenbauer wurde schon alles gesagt. Zu anderen ähnlich langen Politikernamen noch nicht.
Die FDP-Politikerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger beim Redaktionsbesuch Foto: Foto: Th. Müller
Zu Annegret Kramp-Karrenbauer wurde schon alles gesagt. Zumindest, was ihren Namen angeht. Aber lange Politikernamen ganz allgemein haben Nachteile. Nicht nur, dass sie in keine Zeitungsüberschrift passen und sie sich kein Wähler merken kann: Die frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller musste sich darüber hinaus einmal anhören, dass es sie im Plenum ihre „halbe Redezeit kostet“, wenn der Bundestagspräsident ihren Namen aufrufe.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen