Scheurings Wort zum Samstag: Ein Plan ist nicht genug

Das Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen, heißt es in einem Lied von John Lennon. Dennoch ist es natürlich gut und hilfreich, einen Plan zu haben, um im Rahmen seiner Möglichkeiten gestaltend in das Leben einzugreifen. Ein Plan ist immer gut. Noch besser ist ein Masterplan. In der Politik geht ohne Masterplan heute nichts mehr. Die SPD fordert einen „Masterplan für die Cybersicherheit“. Die Bundesregierung arbeitet an einem Masterplan für den Ausbau des Ladenetzes für Elektrofahrzeuge. In Vorbereitung ist auch ein „Masterplan für nachhaltige Mobilität“. Das Bundeskabinett beschloss einen „Masterplan Stadtnatur“. Die Mutter aller Masterpläne ist Horst Seehofers „Masterplan Migration“. Früher wurde ein Maßnahmenbündel geschnürt oder ein Konzept erstellt. So geht es heute natürlich nicht mehr. Inzwischen braucht, wer ernst genommen werden will, einen Masterplan – selbst die kleinste Gemeinde. Ein Bürgermeister teilt mit, dass im Masterplan des Gemeinderats auch die Modernisierung der Feuerspritze stehe. Inzwischen ist mir auch klar, warum die Planwirtschaft im Sozialismus gescheitert ist: Es hätte damals eben nicht nur einen Plan, sondern einen Masterplan gebraucht. Günther Jauch sagt, für das Ende seiner TV-Karriere habe er „keinen Masterplan“. Bald wird der Putzdienst im Treppenhaus ohne Masterplan nicht mehr zu bewältigen sein, und der Einkaufszettel durch einen „Masterplan Shopping“ ersetzt. Alles andere wäre unprofessionell. Und was machen Sie am Wochenende? Ich nehme an, Sie haben einen Masterplan.

Rückblick

  1. Scheurings Wort zum Samstag: Schöne neue Erziehungswelt
  2. Scheurings Wort zum Samstag: Seid gut zueinander!
  3. Scheurings Wort zum Samstag: Worte aus Watte
  4. Scheurings Wort zum Samstag: Die neue Zeit, sie ruft!
  5. Scheurings Wort zum Samstag: Schöne Perspektiven
  6. Scheurings Wort zum Samstag: Gegen jeden Menschenverstand
  7. Scheurings Wort zum Samstag: Eine fantastische Perspektive
  8. Scheurings Wort zum Samstag: Ein schöner Erfolg
  9. Scheurings Wort zum Samstag: Die Kleidung der Zukunft
  10. Scheurings Wort zum Samstag: Alles wird sexy
  11. Scheurings Wort zum Samstag: Im Sog des Modern Talking
  12. Scheurings Wort zum Samstag: Der Lauf der Dinge
  13. Scheurings Wort zum Samstag: Und täglich grüßt der Brexit
  14. Scheurings Wort zum Samstag: Mega happy in Gaga-Land
  15. Scheurings Wort zum Samstag: Ein Plan ist nicht genug
  16. Scheurings Wort zum Samstag: Die großartige, würfelförmige Weisheit
  17. Scheurings Wort zum Samstag: Die Könige des Absurden
  18. Scheurings Wort zum Samstag: Geist und Körperhaltung
  19. Scheurings Wort zum Samstag: Scheurings Wort zum Samstag: Peinlichkeit und Popularität
  20. Scheurings Wort zum Samstag: Der Mut der neuen Zeit
  21. Scheurings Wort zum Samstag: Jesus fährt keinen E-Roller
  22. Scheurings Wort zum Samstag: Prediger auf Himmelfahrt
  23. Scheurings Wort zum Samstag: Änderung der Geschäftsbedingungen
  24. Scheurings Wort zum Samstag: Der Verkehr wird neu geregelt
  25. Scheurings Wort zum Samstag: Scheurings Wort zum Samstag: Die Waffen der Dummheit
  26. Scheurings Wort zum Samstag: Der Fluch auf dem Flughafen
  27. Scheurings Wort zum Samstag: Gerechtigkeit für die Bienen!
  28. Scheurings Wort zum Samstag: Herausforderung auf dem Mond
  29. Scheurings Wort zum Samstag: So macht Reisen Spaß
  30. Scheurings Wort zum Samstag: Die SPD sucht einen Chef
  31. Scheurings Wort zum Samstag: Was für eine wunderbare Welt
  32. Scheurings Wort zum Samstag: Die Luft geht fresh und rein
  33. Scheurings Wort zum Samstag: Ein behobener Dachschaden
  34. Scheurings Wort zum Samstag: Die Ausgießung des Geistes
  35. Scheurings Wort zum Samstag: Ein Blick auf die Netzgemeinde
  36. Scheurings Wort zum Samstag: Rock around the Clock
  37. Scheurings Wort zum Samstag: Alles Banane
  38. Scheurings Wort zum Samstag: Schöne neue Gesetzeswelt
  39. Scheurings Wort zum Samstag: Vom Abholen und vom Mitnehmen
  40. Scheurings Wort zum Samstag: Hier kocht der Chef
  41. Scheurings Wort zum Samstag: Eine Geschichte vom Osterhasen
  42. Scheurings Wort zum Samstag: Brexit an Halloween
  43. Scheurings Wort zum Samstag: Warnung vor dem Influencer-Virus
  44. Scheurings Wort zum Samstag: Homer kommt nach Würzburg
  45. Scheurings Wort zum Samstag: Der Zauber der Zeichensprache
  46. Scheurings Wort zum Samstag: Was nun, Britannia?
  47. Scheurings Wort zum Samstag: Hier wird kommuniziert
  48. Scheurings Wort zum Samstag: Jubel, Trubel, Heiserkeit
  49. Scheurings Wort zum Samstag: Das trägt man jetzt so
  50. Scheurings Wort zum Samstag: Der Knoten in der Zunge

Schlagworte

  • Herbert Scheuring
  • Bundeskabinett
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Günther Jauch
  • Horst Seehofer
  • John Lennon
  • Regierungseinrichtungen der Bundesrepublik Deutschland
  • SPD
  • Scheurings Wort zum Samstag
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!