Scheurings Wort zum Samstag: Wildsäue im Straßenverkehr

Die Zahl der Wildunfälle in Bayern ist weiter angestiegen. Der deutsche Jagdverband sieht den Hauptgrund hierfür im erhöhten Verkehrsaufkommen. Das spielt gewiss eine Rolle, doch der wahre Grund liegt woanders: Wildtiere sind mit den Verkehrsregeln auf deutschen Straßen einfach nicht hinreichend vertraut. Zebrastreifen oder Ampelanlagen, die per Lichtsignal das sichere Überqueren einer Straße erlauben, werden von Wildschweinen oder Rehen beharrlich ignoriert. Hasen sind bekannt dafür, sich im Zickzackkurs zu bewegen, ohne zumindest den Blinker zu betätigen. Wildschweine missachten die Straßenverkehrsordnung aus Prinzip – und ermutigen durch ihr sträfliches Verhalten Autofahrer, selbst wie Wildsäue zu fahren. Dazu kommt: Wildunfälle ereignen sich meist nachts, weil Tiere sowohl vorne wie am Heck mangelhaft beleuchtet sind. Viele Tiere sind auch mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs, während Igel oder Kröten die vorgeschriebene Mindestgeschwindigkeit nicht einhalten. Verschiedentlich verirren sich auch aus dem Ausland unförmige Tiere wie Elche hierher, die überhaupt keine Zulassung für deutsche Straßen besitzen. Warum tut Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) nichts dagegen? Abhilfe schaffen könnte eine Verkehrserziehung für Wildtiere, die allerdings einen nicht geringen logistischen Aufwand erfordert. Langfristig führt kein Weg daran vorbei, Wildtiere obligatorisch mit Navigationsgeräten auszustatten oder sie parallel zur Einführung selbstfahrender Autos durch intelligent programmierte Wildtier-Roboter zu ersetzen.

Rückblick

  1. Scheurings Wort zum Samstag: Schöne neue Erziehungswelt
  2. Scheurings Wort zum Samstag: Seid gut zueinander!
  3. Scheurings Wort zum Samstag: Worte aus Watte
  4. Scheurings Wort zum Samstag: Die neue Zeit, sie ruft!
  5. Scheurings Wort zum Samstag: Schöne Perspektiven
  6. Scheurings Wort zum Samstag: Gegen jeden Menschenverstand
  7. Scheurings Wort zum Samstag: Eine fantastische Perspektive
  8. Scheurings Wort zum Samstag: Ein schöner Erfolg
  9. Scheurings Wort zum Samstag: Die Kleidung der Zukunft
  10. Scheurings Wort zum Samstag: Alles wird sexy
  11. Scheurings Wort zum Samstag: Im Sog des Modern Talking
  12. Scheurings Wort zum Samstag: Der Lauf der Dinge
  13. Scheurings Wort zum Samstag: Und täglich grüßt der Brexit
  14. Scheurings Wort zum Samstag: Mega happy in Gaga-Land
  15. Scheurings Wort zum Samstag: Ein Plan ist nicht genug
  16. Scheurings Wort zum Samstag: Die großartige, würfelförmige Weisheit
  17. Scheurings Wort zum Samstag: Die Könige des Absurden
  18. Scheurings Wort zum Samstag: Geist und Körperhaltung
  19. Scheurings Wort zum Samstag: Scheurings Wort zum Samstag: Peinlichkeit und Popularität
  20. Scheurings Wort zum Samstag: Der Mut der neuen Zeit
  21. Scheurings Wort zum Samstag: Jesus fährt keinen E-Roller
  22. Scheurings Wort zum Samstag: Prediger auf Himmelfahrt
  23. Scheurings Wort zum Samstag: Änderung der Geschäftsbedingungen
  24. Scheurings Wort zum Samstag: Der Verkehr wird neu geregelt
  25. Scheurings Wort zum Samstag: Scheurings Wort zum Samstag: Die Waffen der Dummheit
  26. Scheurings Wort zum Samstag: Der Fluch auf dem Flughafen
  27. Scheurings Wort zum Samstag: Gerechtigkeit für die Bienen!
  28. Scheurings Wort zum Samstag: Herausforderung auf dem Mond
  29. Scheurings Wort zum Samstag: So macht Reisen Spaß
  30. Scheurings Wort zum Samstag: Die SPD sucht einen Chef
  31. Scheurings Wort zum Samstag: Was für eine wunderbare Welt
  32. Scheurings Wort zum Samstag: Die Luft geht fresh und rein
  33. Scheurings Wort zum Samstag: Ein behobener Dachschaden
  34. Scheurings Wort zum Samstag: Die Ausgießung des Geistes
  35. Scheurings Wort zum Samstag: Ein Blick auf die Netzgemeinde
  36. Scheurings Wort zum Samstag: Rock around the Clock
  37. Scheurings Wort zum Samstag: Alles Banane
  38. Scheurings Wort zum Samstag: Schöne neue Gesetzeswelt
  39. Scheurings Wort zum Samstag: Vom Abholen und vom Mitnehmen
  40. Scheurings Wort zum Samstag: Hier kocht der Chef
  41. Scheurings Wort zum Samstag: Eine Geschichte vom Osterhasen
  42. Scheurings Wort zum Samstag: Brexit an Halloween
  43. Scheurings Wort zum Samstag: Warnung vor dem Influencer-Virus
  44. Scheurings Wort zum Samstag: Homer kommt nach Würzburg
  45. Scheurings Wort zum Samstag: Der Zauber der Zeichensprache
  46. Scheurings Wort zum Samstag: Was nun, Britannia?
  47. Scheurings Wort zum Samstag: Hier wird kommuniziert
  48. Scheurings Wort zum Samstag: Jubel, Trubel, Heiserkeit
  49. Scheurings Wort zum Samstag: Das trägt man jetzt so
  50. Scheurings Wort zum Samstag: Der Knoten in der Zunge

Schlagworte

  • Herbert Scheuring
  • Andreas Scheuer
  • CSU
  • Scheurings Wort zum Samstag
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!