Unterm Strich: Anomalien, oder: Umgepolt

Geologen gehen davon aus, dass sich das Magnetfeld unseres Planeten wieder mal umpolen wird. Nord- und Südpol werden dann miteinander tauschen, und für die Übergangszeit werden eine Schwächung des Feldes und andere Anomalien erwartet. Zum Beispiel mehr als zwei Pole.
Geologen gehen davon aus, dass sich das Magnetfeld unseres Planeten wieder mal umpolen wird. Nord- und Südpol werden dann miteinander tauschen, und für die Übergangszeit werden eine Schwächung des Feldes und andere Anomalien erwartet. Zum Beispiel mehr als zwei Pole. Schon jetzt ist das Erdmagnetfeld um zehn Prozent schwächer als zu Beginn der Messungen im 19. Jahrhundert. Sicher ist: Der Mensch hat keinen Einfluss darauf. Ob und wann genau sich das Magnetfeld umpolt und was für komische Dinge dabei passieren, vermag kein Forscher vorherzusagen. Weil keiner die Prozesse im Erdinneren so richtig versteht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen