Unterm Strich: Fräulein trifft Herrlein

Mein schönes Fräulein, darf ich wagen . . .? Schon Goethes Faust wusste, wie man sich bei Damen in die Nesseln setzen kann – von heute aus betrachtet zumindest. Zwar hat das mit dem Gretchen doch noch irgendwie geklappt. Aber eine junge Frau Fräulein zu nennen, wäre heute, wenn auch nicht unterste Schublade, so doch daneben. Es sei denn, es handele sich um Frl. Menke aus dem Musikgeschäft. Die nennt sich schließlich selbst so. Genaugenommen ist die Bezeichnung Fräulein – ledig und kinderlos – seit 1972 auf Amts- und Behördenebene obsolet. Gleichwohl kann ich mich noch erinnern, dass meine damalige sicher 60-jährige Grundschullehrerin „Fräulein“ hieß und man bis vor gar nicht so langer Zeit im Gasthaus hören konnte: „Fräulein, zahlen bitte!“ Aber Schluss damit. Obwohl. Einige europäische Nachbarn sehen das anders: Der Engländer kennt die Miss, der Franzose die Mademoiselle, der Italiener die Signorina. Die europäische Verkleinerungsform der Frau – quasi. Interessanterweise fällt mir da noch ein Diminutiv ein: Herrlein. Auch nicht spaßig: Herrlein Korb. Gott sei Dank bin ich verheiratet, habe Kinder. Wir in Deutschland machen das jedenfalls nicht mehr mit. Wirklich? Anders sah das jüngst ein Gericht in Frankfurt. Das urteilte, dass ein Vermieter-Ehepaar eine Mieterin per Aushang im Treppenhaus ungestraft „Fräulein“ nennen durfte. Der Mann (92) und seine Frau (89) verletzten damit nicht die Persönlichkeitsrechte, gleichwohl sei das „Fräulein“ doch unhöflich. Das merke ich mir. Wenn ich mal alt und grau bin, hebe ich im Wirtshaus an: „Fräulein, noch ein Bier bitte!“

Rückblick

  1. Unterm Strich: Weihnachtlicher Führungskräftemangel
  2. Unterm Strich: Nachruf auf „Lady Gaga“
  3. Unterm Strich: Die Grenzen der Besinnlichkeit
  4. Unterm Strich: Der Babo will fliegen
  5. Unterm Strich: Eine EM für Unterfranken
  6. Unterm Strich: Immer glücklich, reich und gesund
  7. Unterm Strich: „Hoss“ und der Betrug an Omas und Opas
  8. Unterm Strich: Pisa-Schock auf höchstem Niveau
  9. Unterm Strich: Wo Ampeln zu Intelligenzbestien werden
  10. Unterm Strich: Wie der Fußball attraktiver wird
  11. Unterm Strich: Virtual Reality für alle
  12. Unterm Strich: Das Wir im Wartezimmer
  13. Unterm Strich: Zoppo Trump und sein Vetter aus Amerika
  14. Unterm Strich: Das neue politische Abc
  15. Die CDU verordnet sich Ruhe
  16. Unterm Strich: Vexillologie für Anfänger
  17. Unterm Strich: Das Ende des Klimperns
  18. Unterm Strich: Krause Ideen im Dschungelcamp
  19. Unterm Strich: Unterm Strich: Kleine und große Betrügereien
  20. Unterm Strich: Die Erde ist noch zu retten
  21. Unterm Strich: Wo Italiener keinen Spaß verstehen
  22. Unterm Strich: Wir baden im Wald und anderswo
  23. Unterm Strich: Saubermänner und Schlammschlachten
  24. Unterm Strich: Verbotene Liebe am Arbeitsplatz
  25. Unterm Strich: Die spannendste Königin der Welt
  26. Unterm Strich: Essen aus aller Welt
  27. Unterm Strich: Tschüss, Ölheizung!
  28. Unterm Strich: Geheimnisvolle Welt der Pilze
  29. Unterm Strich: Richtig falsch
  30. Unterm Strich: So ist's Recht an Halloween
  31. Unterm Strich: Ein Bär auf der Eselsbrücke
  32. Unterm Strich: Alt ist das neue Neu
  33. Unterm Strich: Kein blauer Montag
  34. Unterm Strich: Schweiger lässt die Puppen tanzen
  35. Unterm Strich: Das dicke Ende
  36. Unterm Strich: Was Aiwanger mit Wihelm Tell verbindet
  37. Unterm Strich: Vom motorisierten Leben und Kleben
  38. Unterm Strich: Wir setzen aufs Pferd
  39. Unterm Strich: Freie Fahrt für Plastikflaschen
  40. Unterm Strich: Der erste Jahresrückblick
  41. Unterm Strich: Hofnarren auf dem Thron
  42. Unterm Strich: Tagelang letzte Worte
  43. Unterm Strich: Das geklaute Denkmal
  44. Unterm Strich: Hartz IV muss in die Kinderbücher!
  45. Unterm Strich: Ein Zaubertrank für die Polizei
  46. Unterm Strich: Fragile Währung
  47. Unterm Strich: Weisheiten aus der Welt des Fußballs
  48. Unterm Strich: Bestechende Mode auf der Haut
  49. Unterm Strich: Das Einhorn und der Verstand
  50. Unterm Strich: Die Perversion des Luxus

Schlagworte

  • Harald Korb
  • Bier
  • Frauen
  • Gaststätten und Restaurants
  • Johann Wolfgang von Goethe
  • Unterm Strich
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!