Unterm Strich: Pro und contra Altweibersommer

In Zeiten, in denen so gut wie alle Begriffe auf ihre Korrektheit und Geschlechterneutralität hin abgeklopft werden, sich zum Beispiel Bürgermeister daran gewöhnen sollten, künftig Bürgerinnen, Bürger und Bürgender(innen) zu begrüßen, hat ein Klamottenkisten-Begriff einfach so überlebt. Die Rede ist vom Altweibersommer, der sonnigen Zeit also, die auch den frühen Herbst noch teilweise mit Biergartenwetter überzieht. Altweibersommer – da dran stimmt ja nun wirklich gar nichts mehr. Heute will keiner mehr alt sein, sondern man schimpft sich „Best-Ager“. Das Wort „Weiber“ wurde auch schon aus allen offiziellen Herrenwitzen gestrichen. Den Sommer mit Landregen und anschließendem Regenbogen gibt es ja auch nicht mehr, höchstens so eine Art „Jahresmitten-Dürreperiode“. Political correct und ein bisschen in die Weltsprache Englisch übersetzt müsste der Altweibersommer also heute „Dürre female Best-Agers“ heißen – auch wieder nix, gell! Auch die Alternative Altmännersommer taugt nichts, denn Männer kommen ja bekanntlich in den zweiten Frühling, bevor das letzte Laub fällt. Flüchten wir uns also zum historischen Original, nach dem gar nicht die Weiber gemeint sind, sondern die Spinnen, die ihre Netze im frühen Herbstnebel um die Büsche „weibern“ oder webern. Das man/frau in diesem Zusammenhang all die Spinnen weiter weibern lassen darf, hat das Landgericht Darmstadt schon 1989 festgestellt. Die Verwendung des Begriffs Altweibersommer durch die Medien stellt keinen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte von älteren Damen dar, heißt es da.

Rückblick

  1. Unterm Strich: Immer glücklich, reich und gesund
  2. Unterm Strich: „Hoss“ und der Betrug an Omas und Opas
  3. Unterm Strich: Pisa-Schock auf höchstem Niveau
  4. Unterm Strich: Wo Ampeln zu Intelligenzbestien werden
  5. Unterm Strich: Wie der Fußball attraktiver wird
  6. Unterm Strich: Virtual Reality für alle
  7. Unterm Strich: Das Wir im Wartezimmer
  8. Unterm Strich: Zoppo Trump und sein Vetter aus Amerika
  9. Unterm Strich: Das neue politische Abc
  10. Die CDU verordnet sich Ruhe
  11. Unterm Strich: Vexillologie für Anfänger
  12. Unterm Strich: Das Ende des Klimperns
  13. Unterm Strich: Krause Ideen im Dschungelcamp
  14. Unterm Strich: Unterm Strich: Kleine und große Betrügereien
  15. Unterm Strich: Die Erde ist noch zu retten
  16. Unterm Strich: Wo Italiener keinen Spaß verstehen
  17. Unterm Strich: Wir baden im Wald und anderswo
  18. Unterm Strich: Saubermänner und Schlammschlachten
  19. Unterm Strich: Verbotene Liebe am Arbeitsplatz
  20. Unterm Strich: Die spannendste Königin der Welt
  21. Unterm Strich: Essen aus aller Welt
  22. Unterm Strich: Tschüss, Ölheizung!
  23. Unterm Strich: Geheimnisvolle Welt der Pilze
  24. Unterm Strich: Richtig falsch
  25. Unterm Strich: So ist's Recht an Halloween
  26. Unterm Strich: Ein Bär auf der Eselsbrücke
  27. Unterm Strich: Alt ist das neue Neu
  28. Unterm Strich: Kein blauer Montag
  29. Unterm Strich: Schweiger lässt die Puppen tanzen
  30. Unterm Strich: Das dicke Ende
  31. Unterm Strich: Was Aiwanger mit Wihelm Tell verbindet
  32. Unterm Strich: Vom motorisierten Leben und Kleben
  33. Unterm Strich: Wir setzen aufs Pferd
  34. Unterm Strich: Freie Fahrt für Plastikflaschen
  35. Unterm Strich: Der erste Jahresrückblick
  36. Unterm Strich: Hofnarren auf dem Thron
  37. Unterm Strich: Tagelang letzte Worte
  38. Unterm Strich: Das geklaute Denkmal
  39. Unterm Strich: Hartz IV muss in die Kinderbücher!
  40. Unterm Strich: Ein Zaubertrank für die Polizei
  41. Unterm Strich: Fragile Währung
  42. Unterm Strich: Weisheiten aus der Welt des Fußballs
  43. Unterm Strich: Bestechende Mode auf der Haut
  44. Unterm Strich: Das Einhorn und der Verstand
  45. Unterm Strich: Die Perversion des Luxus
  46. Unterm Strich: Das Wort Gottes auf dem Tablet
  47. Unterm Strich: Warum die Italiener Berlusconi lieben
  48. Unterm Strich: Pro und contra Altweibersommer
  49. Unterm Strich: Schlechtes Timing
  50. Unterm Strich: Wenn der Zufall dem Fußball auf die Sprünge hilft

Schlagworte

  • Helmut Glauch
  • Altweibersommer
  • Begriffe
  • Frühling
  • Herbst
  • Landgericht Darmstadt
  • Männer
  • Reden
  • Unterm Strich
  • Weiber
  • Weltsprachen
  • Wörter
  • Übersetzung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!